Passionsgedanken

PassionszeitDie Passionszeit hat begonnen. 7 Wochen, 40 Tage auf Ostern hin zu.

7 Wochen, um einmal aus dem Alltäglichen auszubrechen. 40 Tage, um gewohnt gewordene Wege genauer zu betrachten. Zeit, sie wahrzunehmen, sie zu hinterfragen. Möchte ich mich ihnen wieder neu und bewusster zuwenden? Oder andere, neue Wege einschlagen?

Herzliche Einladung, diesen Fragen in den nächsten Wochen gemeinsam nachzuspüren. Wie? Bei kurzen geistlichen Impulsen und musikalischen Klängen im Videoformat auf dem Youtube Kanal der Evangelischen Kirchengemeinde Mögeldorf: https://youtube.com/MoegeldorfEvangelisch.

Während der Passionszeit wird dort jede Woche, jeweils ab Dienstag, ein neues kurzes Video mit Gedanken zur Passionszeit zu sehen und zu hören sein können. Gesichter, Bilder, Worte, Töne mitten aus dem Gemeindeleben heraus und in das gelebte Leben der Gemeinde hinein.

Neugierig? Dann einfach mitkommen und sich überraschen lassen...

Video 1, Thema: Jour-fixe, https://youtu.be/C0SsSPwBR0E (ab Dienstag, 23.02.2021)
Video 2, Thema: Fasten, https://youtu.be/P_4lGreNrzM (ab Dienstag, 02.03.2021)

Gottesdienst mit Einführung von Diakonin Franziska Karg, 14.02.2021

 

 

... der Gottesdienst beginnt ab Minute 23 ...

Am 14.02.2021 findet die Einführung von Diakonin Franziska Karg um 10 Uhr im Hauptgottesdienst statt. Der Gottesdienst wird per live stream auch auf youtube ab ca. 9:45 Uhr veröffentlicht. Unter den gegebenen Bedingungen feiern wir den Gottesdienst im beschränkten Rahmen. An dem Präsenzgottesdienst sollen nur persönlich angemeldete Besucher teilnehmen. (Sollten Sie in Präsenz teilnehmen wollen, geben Sie uns bitte bis 10.2.2021 Bescheid!). Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es einige Grußworte.

Direkter Link zu YouTube: https://youtu.be/0ropEnYBy0Y

Prädikantinnen im neuen Look

TalareAuch die Prädikantinnen in Mögeldorf haben jetzt Talare! Gerda Melzl und Ursula Leipziger freuen sich am 1. Advent über das neue Outfit. Sie predigen schon lange in Mögeldorf, aber jetzt mit Talar.

Das Wort „Talar" kommt vom lateinischen „talaris", was so viel wie „zu den Knöcheln reichend" bedeutet. Knöchellang sollte er also schon sein der Talar – im Gegensatz zur Robe, die meist nur knielang ist und sich, wie am Wort leicht zu erkennen, vom Diebesgut („Raub") ableitet. Sie wird ja auch von Juristen getragen.

Seiten

Subscribe to Kirchengemeinde Nürnberg-Mögeldorf RSS