Vom Angelusläuten zu den Handglocken

Handglocken

Jeden Abend um 18 Uhr erinnern die Glocken unserer Kirche beim Angelusläuten daran, dass „der Engel Maria verkündet hat" – nämlich die Geburt des Heilands.

Bei Gott begegnen in Texten und Musik im Mai folgten darauf die wesentlich kleineren Glocken des First English Handbell Choir – und die Begeisterung des Mögeldorfer Publikums für diese Musik ist ungebrochen.

Auch beim diesjährigen Konzert des Handglockenchores aus Lichtenhof war die Kirche wieder sehr gut besucht. Prädikantin Ursula Leipziger führte in die Musikstücke – u.a. von W. A. Mozart und Carole King – ein und brachte sie mit Übersetzungen und eigenen Gedanken dem Auditorium näher.

Das Publikum verlangte und bekam eine Zugabe.

Wolfram Steckbeck