Bericht vom Landesjugendkonvent

LeaUnsere ehrenamtliche Mitarbeiterin Lea, die aus Mögeldorf stammt und im Kinderzirkus und Entdeckerclub aktiv ist, war für das Dekanat Nürnberg auf dem Landesjugendkonvent der ev. Jugend in Pappenheim unterwegs.

Bei dem Konvent treffen sich ehrenamtliche Jugendliche aus ganz Bayern und vernetzen sich. Jedes Jahr gibt es auch ein Thema, zu dem Workshops und Vorträge angeboten werden.

Dieses Jahr war der Titel des Konvents

„Lass' mal kurz die Welt retten – Klimaschutz und Nachhaltigkeit".

 

Lea kommt voller Ideen und Tatendrang zurück nach Mögeldorf und bringt das Thema mit in den nächsten Jugendausschuss. Wir haben Lea noch ein paar Fragen gestellt:

Hallo Lea, was hat dich beeindruckt an dem neuen Konvent?

Mich hat am meisten beeindruckt wie viel die anderen Delegierten über Nachhaltigkeit wussten und wie sehr sie ihr Leben nachhaltig umgestellt haben. Ich hatte das Gefühl, dass da sehr viel Wissen versammelt war und viele Tipps ausgetauscht wurden.

Wie findest du den neuen Landesjugendpfarrer?

Er strahlte sehr viel Elan und Energie aus. Er kommt mir vor wie ein sehr engagierter Mensch der eine Stelle gefunden hat, die ihm liegt und die er gerne und gut machen wird.

Wo siehst du Ansatzpunkte für unsere Evangelische Jugend in Mögeldorf oder auch die Kirchengemeinde?

Ich habe an dem Wochenende gelernt, dass man viele kleine Schritte gehen muss um nicht den Mut zu verlieren. Das könnte konkret bedeuten, dass man für die Veranstaltungen oder Treffen regionale, saisonale und biologische Lebensmittel einkauft oder dass man versucht verpackungsfrei einzukaufen. Am wichtigsten aber finde ich unsere Rolle als Multiplikatoren. Wir haben als Ehrenamtliche und Hauptberufliche in der Kirchengemeinde mit unglaublich vielen Menschen zu tun mit denen wir den Dialog suchen können und denen wir ein gutes Vorbild sein sollten. Besonders habe ich dabei die Kinder- und Jugendarbeit im Kopf, denn ich habe die Erfahrung gemacht, dass viele junge Menschen gerne bereit sind Zeit und Arbeit zu investieren und ihren Konsum einzuschränken, um uns allen eine bessere Zukunft zu ermöglichen.

 

Tags: