Projekte

Weit über die Grenzen Mögeldorfs hinaus fühlen wir uns mit Menschen in aller Welt verbunden. Wo es möglich ist, helfen wir im Rahmen von gezielten Projekten bei der Linderung großer Nöte und beim Aufbau von Lebensperspektiven. Dabei spielen der direkte Kontakt und die Zusammenarbeit auf Augenhöhe für uns eine große Rolle. Auch Sie sind herzlich eingeladen, uns bei diesen Aktivitäten zu unterstützen.

Brasilien

Masuren

Der Gemeindeverein und private Spender unterstützen die kirchliche Arbeit der evangelischen Diaspora-Gemeinden in Masuren, die über fast keine eigenen finanziellen Mittel verfügen.

Ansprechpartner: Bitte wenden Sie sich an unser Pfarramt

Spendenkonto: 1057478  BLZ 76050101 Sparkasse Nürnberg, Stichwort Masuren

Rumänien

Team in PaclisaRumänien ist auch nach dem Eintritt in die Europäische Union eines der ärmsten Länder Europas. Behinderte Menschen sind die Schwächsten der Schwachen. Seit vielen Jahren unterstützt die Kirchengemeinde Mögeldorf das Behindertenheim in Paclisa in Siebenbürgen. Zu Ceausescus Zeiten ein Kinderheim, finden heute überwiegend erwachsene Behinderte Hilfe und Betreuung. Mit unseren Spenden und unserer aktiven Begleitung können wir Auf- und Ausbauhilfe für das Heim bereitstellen. Wir unterstützen und begleiten Investitionsprojekte, die den Behinderten von größter Hilfe sind, und sorgen auch durch jährliche Besuche im Heim dafür, dass Ihre Spenden dem Behindertenheim direkt und ungeschmälert zugute kommen.

 Ansprechpartner:  Kurt Körner und Christine Schenk

 Spendenkonto: 1057478  BLZ 76050101 Sparkasse Nürnberg, Stichwort Rumänien

 

Tansania

Kidugala ist ein kleiner Ort in Tansania, in dem vor über 100 Jahren deutsche Missionare eine Schule gründeten. Noch heute können Jugendliche aus der Umgebung dort im Internat leben, ihr Abitur abschließen und die Bibelschule besuchen. Ermöglicht wird das durch eine Partnerschaft des Nürnberger Prodekanats Süd und Ost mit der Kidugala Lutherian Seminary.

Im Jahr 2014 feiern wir das 40-jährige bestehen dieser Verbindung! Wir blicken zurück auf große Projekte wie das Wasserprojekt, das sauberes Trinkwasser ermöglichte. Wir blicken zurück auf viele Begegnungen, die bei gegenseitigen Besuchen möglich wurden und den ´Geschichten aus einem fernen Land' Gesichter mit Leib und Seele gaben. Das macht Partnerschaft aus!

Unser neues Projekt wird sein, mit gezielten Stipendien die Ausbildung von Jugendlichen in Kidugala zu unterstützen. Viele Jahre leitete das Ehepaar Elfriede und Peter Scharrer unseren Kreis. Ihr Engagement bildete ein festes Fundament in der Zusammenarbeit mit Kidugala und auch mit der Krankenstation in Morogoro! Momentan suchen wir einen neuen Vorsitzenden, nachdem Herr Jochen Zickermann leider aus beruflichen Gründen das Amt nach einem Jahr abgeben mußte.

Unsere Mission ist klar: Wir möchten Tansania unterstützen- mit Gebeten und mit Taten, die durch Spenden möglich werden!

Im Jahr 2016 hat der Partnerschaftskreis einen neuen Flyer entwickelt, den sie hier herunterladen können..

Spendenkonto: 1057478 BLZ 56050101 Sparkasse Nürnberg, Stichwort: Kidugala