Grüße zu Ostern


Passionszeit

 

„Mal ehrlich!" jetzt wird es schon wieder Frühling! Ich fasse es nicht! „Mal ehrlich" ist die Fastenaktion der evangelischen Kirche und sie werden im April Kirchturm Gedanken von Pfarrerin Küster vorfinden, nachdenklich und konzentriert. Sie leiten uns hin, dass wir jetzt in die Passionszeit gehen und dann auf Ostern zu. In der Gemeinde wird da wieder einiges passieren! Neben den Baumaßnahmen auch viel kulturelles, geistliches und gottesdienstliches Leben. Ein wenig will ich Ihnen davon erzählen!

Ja, die Baumaßnahmen sind derzeit einfach im Vordergrund. Jeder, der die Kirche betreten will, merkt: Es geht wieder los! Da wird die Kanalisation fertig gestellt und das Pflaster um die Kirche erneuert. Nebenbei soll auch manches andere saniert werden, zum Beispiel ist die Heizungsregelung nicht mehr zuverlässig. Oft haben Menschen schon in der Kirche gefroren, weil die Heizung wieder nicht arbeiten wollte! Da wollen wir draan arbeiten. Und im April wird es auch mit der Sanierung der Orgel losgehen, denn nach den Bauarbeiten braucht sie eine Reinigung. Bis Pfingsten werden wir dann nur ein Portativ, eine Hilfsorgel haben. Von der Baustelle am Haus der Gemeinde will ich gar nicht erzählen.

Aber es gibt daneben auch viel Schönes, worauf ich mich freue! Da sind die vielen Konzerte und musikalische Veranstaltungen: Zum Beispiel das Konzert des jungen Chores Crescendo am 24.3. in der Kirche oder die Missa solemnis von Leopold Mozart, aufgeführt am 14.4. von der Mögeldorfer Kantorei und dem Orchester Klanglust. Und es gibt den Konfirmandenvorstellungsgottesdienst, die Osternacht, den Familiengottesdienst an Ostermontag und so vieles andere, auf das man sich freuen kann. Ich werde nach Ostern dann mit einer Reisegruppe nach Madrid, Toldedo und in die Extramadura aufbrechen und das freut mich besonders.
Also Frühling kommt und „mal ehrlich", es ist schön das Leben wieder blühen zu sehen - in den vielen Gottesdiensten, musikalischen Angeboten oder in dem einen oder anderen Gespräch auf der Straße im Park oder im Eiscafe! Dazu und noch über vieles mehr lesen Sie übrigens im April-Kirchturm. Ich hoffe, Sie freuen sich darauf!

Ihr Ulrich Bauer-Marks