Festvortrag von Prof. Dr. Richard Riess

Im Sog des Vakuums.
Von der Sehnsucht nach Gewissheit in Zeiten schwindenden Glaubens
Zu diesem Thema wird am Reformationsabend, dem 31. Oktober 2018, Prof. Dr. Richard Riess einen Vortrag halten. Richard Riess, geboren 1937, ist Dipl.-Psychologe und emeritierter Professor für Praktische Theologie an der Augustana-Hochschule Neuendettelsau. Er widmet sich insbesondere der Beziehung der Theologie zur Medizin und den Humanwissenschaften, zur zeitgenössischen Literatur, zur bildenden Kunst und zur Spiritualität in der modernen Welt. Richard Riess ist Autor zahlreicher Veröffentlichungen und lebt in Erlangen.
Der Vortrag findet am Reformationstag um 18 Uhr in der Kirche St. Nikolaus und Ulrich statt, mit kleinem Empfang anschließend.

Tags: